Critical GIS in Anwendung

28-29.02.2020

 

Dieser Workshop soll einen ersten Einblick in das Themenfeld von Critical GIS (Geoinformationssysteme) oder Critical Mapping geben und einen praktischen Einstieg ermöglichen. Wir beginnen mit einem kurzen Input zu Hintergrund und Beispielen von Critical GIS, also den Praktiken und der Lehre vom Kartieren im Sinne von Kritik an Machtverhältnissen und als Werkzeug von Selbstermächtigung. Danach steht der eigentliche Hauptteil des Workshops an: die Anwendung der Open Source GIS-Software QGIS zu erlernen. Dabei werden wir unter anderem über den Geodatenkatalog der Senatsverwaltung (fis-Broker) frei zur Verfügung stehende Daten beziehen, nutzen und darstellen. Auch schon geübtere Menschen sind herzlich eingeladen, sich mit Mapping (und Daten) kritisch auseinanderzusetzen, sich auszutauschen oder an eigenen Projekten gemeinsam weiterzuarbeiten.

 

Ein Hinweis für Menschen, die sich noch nicht so viel mit digitalem Kartieren auseinandergesetzt haben

Größtenteils soll der Workshop eine Einführung in die Anwendung einer Geoinformationssoftware sein. Damit können GeoDaten, also Daten mit räumlichem Bezug, in Tabellen gesammelt, bearbeitet, auf einer Karte dargestellt und analysiert werden. Wir wollen probieren, ob ein gemeinsames Erlernen dieser Software vielleicht hilft, in Zukunft, umherschwirrendes Wissen zu bündeln und nutzbar zu machen. Es könnten somit in digitalen Karten geografische, aber auch soziale und politische Prozesse veranschaulicht und die Veränderungen in der Stadt sichtbar gemacht werden. Auch auf Daten, die von Verwaltungen öffentlich zur Verfügung gestellt werden (einige sind das inzwischen schon) kann damit zugegriffen und für die eigene Argumentation benutzt werden. Die Software hat viele Funktionen doch die Basics sind eigentlich gar nicht so kompliziert und wir glauben, dass es jede*r lernen kann, die oder der Interesse daran hat.

Wichtiger Hinweis!

Der Workshop ist zweitägig und der erste Tag findet nicht im CityLAB Berlin statt.
Freitag Ort: TU Berlin, Raum: SE-RH 006 (Atelier des Instituts für Stadt und Regionalplanung (ISR), Reuleaux-Haus)
Samstag Ort: CityLAB, Konferenzraum

Zusammenfassung

Veranstalter

Critical Mapping

Datum

28-29.02.2020, 10-16 Uhr

Website

E-Mail

Adresse

Freitag: TU Berlin, Samstag: CityLAB Berlin

Telefon