Kiezlabor

Ohne Dich sind wir nur ein Container

Was ist das Kiezlabor?

Aus einem alten Schiffscontainer wurde ein energieautarkes Tiny House geboren – das Kiezlabor! Unsere Zielgruppe: ALLE – egal ob jung, alt, digitalaffin oder nicht! Hauptsache, Du hast Lust, den großen und kleinen Herausforderungen der Gegenwart mit mutigen Ideen und nachhaltigen Zukunftsvisionen zu begegnen. Unter dem Motto „Ohne Dich sind wir nur ein Container“ bringt das Kiezlabor den prototypischen Ansatz des CityLAB in die Kieze und lädt Dich und Deine Nachbarschaft ein, gemeinsam die Potenziale der digitalen Transformation zu erkunden und mitzugestalten. Das Kiezlabor ist ein offener Ort, der als Zukunftswerkstatt, Workshop, Bühne, interaktive Ausstellung, Netzwerktreffen oder einfach nur zum gemütlichen Kaffeetrinken dient.

Das Kiezlabor ist ein Projekt, das vom CityLAB im Rahmen der Strategie Gemeinsam Digital: Berlin umgesetzt wird. Gleichzeitig wollen wir das Kiezlabor nicht allein für uns beanspruchen, sondern wünschen uns eine gemeinsame Nutzung mit Akteur:innen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Verwaltung.

Was passiert 2024? 

Das Kiezlabor setzt seine Tournee 2024 fort und wird auch dieses Jahr von Mai bis Oktober verschiedene Kieze Berlins mit einem eigenen Programm und Schwerpunktthemen unsicher machen. Nach einem erfolgreichen Jahr 2023, in dem wir mit fünf Standorten in Bezirken wie Tempelhof-Schöneberg, Friedrichshain-Kreuzberg bis Hellersdorf, 71 Veranstaltungen und über 1.600 Besuchern durchgestartet sind, freuen wir uns auf neue Begegnungen, Kooperationen und den Austausch mit Euch!

Kiezlabor in Charlottenburg-Wilmersdorf

Unter dem Motto „Grün und gesund – Gemeinsam bewegen wir den Kiez!“ steuert das Kiezlabor im August seinen nächsten Standort in Charlottenburg-Wilmersdorf an. Über elf Tage hinweg, vom 05. – 16. August, organisiert das Kiezlabor spannende Workshops und Austauschformate zum Thema „Stadt der Zukunft“. Neben Entdeckungstouren durch den Kiez findet am 13. August der Aktionstag „Stadtbäume: Sprechende Bäume, Gießkannen und Feuchtigkeitssensoren“ statt.

Alle aktuellen Informationen zum Programm findest Du hier, auf der Projektseite des Kiezlabor!

Wo steht das Kiezlabor gerade?

Terminübersicht

Ausstattung und Technik

Kiezlabor aufgebaut.

Autarker Schiffscontainer

Das Kiezlabor ist nicht nur durch Solarpaneele auf dem Dach und an den Türen sowie einem eingebauten Akku energieautark und deshalb flexibel an verschiedenen Orten einsetzbar, sondern kommt auch mit einer Küche inklusive Wassertank, Spüle, Kaffeemaschine, Wasserkocher und Geschirr.

Technik

Wir bringen eine ganze Menge Technik mit. Neben einem großen von außen sichtbaren 55-Zoll-Touch-Monitor für Präsentationen, gibt es noch einen kleineren 24-Zoll-Touch-Monitor und zwei Tablets, die flexibel innen oder außen befestigt werden können. Natürlich gibt es Mikrofone und Lautsprecher für Vorträge, schnelles Internet und eine Menge Steckdosen. Bei Bedarf bringen wir auch eine VR-Brille oder einen Drucker mit.

Workshopmaterial

Ob Whiteboard oder Flipchart, bunte Stifte oder Sticky-Notes in allen Farben. Alles, was das Workshop-Herz begehrt, haben wir stets im Gepäck.

Modulare Stadtmöbel

Zwischen dreißig und vierzig Sitzmöbel sind je nach Aufbauszenario im Kiezlabor immer vorhanden. Möglich machen es unsere modularen Stadtmöbel aus Kisten, die entweder mit Sitzflächen oder Tischplatten ausgestattet werden. So lässt sich eine lockere Kinobestuhlung, genauso wie eine Workshopsituation, flexibel darstellen. Wenn es mal besonders sonnig wird, haben wir Sonnenschirme parat und wenn die Sonne uns im Stich lässt, gibt es im Notfall Regencapes für alle. Für alle, die lieber drinnen sitzen, haben wir im Innenraum sechs Sitzplätze mit Tisch.

Interaktive Ausstellung

Je nachdem, was es im Kiez gerade für spannende Themen gibt, bringen wir eine angepasste interaktive Ausstellung mit. Hier können die Anwohnenden ganz niedrigschwellig mit künstlicher Intelligenz Stadtbilder nach ihren Wünschen bearbeiten, die Stadt mit einem Periskop aus Kinderaugen erleben oder an einem “Bonbonautomat” ihre Meinung zu einem relevanten Thema abgeben.

Was bisher geschah:

Kiezlabor in Gropiusstadt

Viele Menschen bei einem Workshop vor dem Kiezlabor
Der erste Standort 2024 führte uns ins Herz Neuköllns – nach Gropiusstadt!

Berlins agilster Container ging im Mai 2024 in die zweite Runde: Vom 23.05. bis 31.05. stand das Kiezlabor auf dem Rotraut-Richter-Platz in Gropiusstadt mit dem Motto “Gropiusstadt neu entdecken”. Gemeinsam mit vielen lokalen Akteuren und Initiativen luden wir dazu ein, die eigene Umgebung besser kennenzulernen und einen neuen Blick auf das Bekannte zu werfen. Von Umweltsensoren, einer Sprechstunde mit dem Bezirksbürgermeister über KI-Anwendungen, essbaren Pflanzen und Foodsharing – unser Programm war so vielfältig wie Berlin selbst. In diesem Blogbeitrag erfährst Du alles über unseren ersten Standort in 2024.

Kiezlabor in Lichtenberg

Das Kiezlabor des CityLAB Berlin in Lichtenberg auf dem Campus der HTW Berlin
Das Kiezlabor des CityLAB Berlin in Lichtenberg auf dem Campus der HTW Berlin.

Raus aus dem Elfenbeinturm und rein in den Kiez! Ohne Halt ging es für das Kiezlabor von Gropiusstadt nach Lichtenberg mit dem Motto: “Wissenschaft trifft Kiez”. Wir wollten gemeinsam mit Euch herausfinden, was Wissenschaft und Kiez voneinander lernen können und haben dafür zusammen mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) und dem Hochschulnetzwerk „Zukunft findet Stadt“ ein wissensintensives Programm erstellt. Unsere Highlights kannst Du hier nachlesen.

Was geschah 2023:

Kiezlabor in einer Beta-Version

Auf der re:publica 2023 haben wir das Kiezlabor in einer Beta-Version das erste Mal vor Publikum getestet! Für zwei Wochen standen wir in der Nähe des Festivalgeländes und wollten für Besucher:innen auf dem Weg zur Veranstaltung sowie Bewohner:innen der umliegenden Kieze einen Begegnungsraum schaffen. Wie der erste Testlauf ablief erfährst Du in diesem Blogbeitrag!

Ein Video sagt mehr als tausend Worte! Die erste Runde in freier Wildbahn hat unser Kiezlabor erfolgreich gemeistert.

Kiezlabor auf dem Tempelhofer Feld

Team Kiezlabor auf dem Tempelhofer Feld
Das Team des Kiezlabor auf dem Tempelhofer Feld.

Nach dem ersten Testlauf und der Eröffnung auf unserem Sommerfest, nahm Berlins charmantestes Tiny House einen Platz auf einem der magischsten Orte der ganzen Stadt ein – dem Tempelhofer Feld! Für gut zwei Wochen, vom 17. bis zum 27. August 2023, haben wir unser Lager im Südwesten des Flugfeldes Richtung Tempelhof aufgeschlagen und mit den angrenzenden Vierteln das Feld unsicher gemacht! Im Gepäck hatten wir dieses Mal ein vielfältigen Programm rund um die Herausforderungen des Klimawandels für den urbanen Raum. Im Blogbeitrag erfährst Du, wie unsere Zeit auf dem Feld war!

Kiezlabor im Graefekiez

Auch im Graefekiez hatten wir ein vielseitiges Programm im Gepäck!

Das Kiezlabor tourte weiter in den Graefekiez mit dem Thema “Platz in der Stadt”. Von kreativen Workshops, einer interaktiven Ausstellung, vielseitigem Austausch über neue Mobilitätskonzepte, einer fairen Bürgersteignutzung, Wohnraum, Natur und Daten bis hin zu einem begabten Roboter, der mit Kreide malt, hatten wir ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit Akteur:innen aus dem Kiez zusammengestellt! Unsere Highlights aus Friedrichshain-Kreuzberg findest Du hier!

Kiezlabor in Marzahn-Hellersdorf

Das grosse Finale der ersten Tour war auf dem Alice-Salomon-Platz in Marzahn-Hellersdorf.

Unser großes Finale und letzter Standort für 2023 war in Marzahn-Hellersdorf! Vom 16.10. bis zum 21.10. standen wir auf dem Alice-Salomon-Platz mit einem Programm zum Schwerpunkt „Gemeinsam Stadt gestalten„. Mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und unserem modularen Möbelsystem konnten Besucher:innen neue Ideen und Visionen für den Platz entwickeln. Außerdem wollten wir gemeinsam mit der Alice-Salomon-Hochschule Berlin das Konzept eines Transfercampus erforschen. Was wir erlebt haben, kannst Du hier nachlesen!

Wie kann ich mich beteiligen?

Deine Organisation, Dein Unternehmen, Deine Initiative und Du haben Lust an einem der geplanten Standorte mit uns zusammenzuarbeiten? Ihr benötigt einen Veranstaltungs-Space, eine Workshop-Möglichkeit, einen Versammlungsraum in dem Zeitraum, in dem wir bei Euch sind? Ihr habt eine Idee für eine gemeinsame Veranstaltung im Kiezlabor, bei der wir gemeinsam mit Bewohner:innen Lösungen erarbeiten?

An dieser Stelle veröffentlichen wir zeitnah die Themen je Standort. Schreibt uns gerne mit passenden Vorschlägen für Veranstaltungen, Workshops, Ausstellung, Beteiligung, etc. für einen konkreten Standort an. Wir freuen uns auf Euch!

Kontakt Team & Kooperationsanfragen

Anne Kruse (Transformationsmanagerin / Stadtentwicklung & Beteiligung)

Tel.: +49 160 92914 610

Pressekontakt & Materalien

Anna Hantelmann (Senior Kommunikationsmanagerin Technologiestiftung Berlin)

Tel.: +49 151 18457 242

Pia Gralki (Teamleitung Kommunikation CityLAB Berlin)

Tel.: +49 175 6995 931