Fachkonferenz Digitaler Staat

Seit über zwanzig Jahren veranstaltet der Behörden Spiegel das zentrale Kongress-Ereignis im Umfeld von IT und IT-gestützter Verwaltungsmodernisierung. Der Kongress „Digitaler Staat“ begrüßte im letzten Jahr über 1400 Führungskräfte aus dem Öffentlichen Sektor und fand medial große Aufmerksamkeit. Der digitale Transformationsprozess der öffentlichen Verwaltung bei Bund, Ländern und Kommunen ist eine der zentralen Aufgaben in der aktuellen Legislaturperiode auf Bundesebene, aber eben auch im Einklang mit Ländern und Kommunen. Diesen fortzusetzen und mit innovativen Lösungen zu unterstützen, setzt sich der Kongress zum Ziel. 

Auch wir sind beim Side-Event von 10:30 – 12 Uhr »Datenbasierte Steuerung in der Verwaltung  Beispiele aus Berlin« mit dabei und widmen uns dabei dem folgenden Thema:

Bei Gesundheitsfragen schnell Hilfs- und Beratungseinrichtungen finden: prototypische Umsetzung für einfache Datenverwaltung und -visualisierung mit Open Source Software

Mit dabei:

  • Franziska Koch, Abteilung Gesundheit, Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
  • Ingo Hinterding, Product Lead CityLAB Berlin

Die Veranstaltung findet im bcc Berlin Congress Center GmbH, Alexanderstr. 11 in 10178 Berlin statt

Vertreter der öffentlichen Verwaltung nehmen zum Preis von 89,- Euro zzgl. MwSt teil und Vertreter der Privatwirtschaft zahlen 949,- Euro zzgl. MwSt. Studierende erhalten bei Teilnahme an einer Guided Tour freien Zugang zum Kongress.

Registrierung erforderlich