Wie innovativ ist die Berliner Verwaltung?

Berliner Verwaltungspreis 2020

26.01.2021, 14-16 Uhr, online

Einige Highlights des Berliner Verwaltungspreises 2020 stellen sich vor.

2020 wurde erstmalig der Berliner Verwaltungspreis vergeben. In einer gemeinsam mit dem CityLAB Berlin geplanten Online-Veranstaltung am 26. Januar 2021 stellen sich nun ausgewählte Projekte vor. Hierbei erfahren die Veranstaltungsteilnehmenden wie die Projekte bei ihrer Arbeit vorgegangen sind und was die Beweggründe für die jeweiligen Entwicklungen waren.

Die Teilnehmenden bekommen die Möglichkeit, Fragen an die Referentinnen und Referenten zu stellen und in einen direkten Austausch zu treten.

Eröffnung
Staatssekretär Dr. Frank Nägele
Moderation
Carla Wansing, Senatskanzlei

Folgende Projekte stellen sich vor:
– Onlinetools als bedarfsgerechtes Ergänzungsinstrument in der Krise (Landesamt für Einwanderung)
– Steuerung der Platzkapazitäten (Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales)
– Verdienstausfall digital geltend machen – Onlineanträge ergänzen das Corona-Soforthilfepaket des Senats (Senatsverwaltung für Finanzen gemeinsam mit Senatsverwaltung für Inneres)
– Vom Antrag zur Genehmigung – Erteilung einer Ausnahmezulassung/Genehmigung nach der Lärmschutzverordnung (Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg)
– Arbeit 4.0 in der Berliner Verwaltung „Arbeit mal anders – zukunftsfähige Arbeitskultur in der Senatsverwaltung für Finanzen und Innolab beim Bezirksamt Neukölln“ (Senatsverwaltung für Finanzen gem. mit dem Bezirksamt Neukölln)
– Einrichtung eines Ausbildungsbürgeramtes (ABüA) im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin (Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg)

Zusammenfassung

Veranstalter

Der Regierende Bürgermeister

Datum

26.01.2021, 14 Uhr, online

Website

E-Mail

Adresse

Telefon