Verwaltungsdashboard

Worum geht es?

In vielen Bereichen der Berliner Verwaltung werden zahlreiche Daten zu diversen Leistungen erhoben und gespeichert, doch mangelt es an einer einheitlichen Darstellungsmethode. Im Rahmen von Design Sprints unterstützten wir das Amt für Statistik (AfS) und die Senatskanzlei bei der Konzeption einer zentralen Dashboardlösung, die in unterschiedlichen Verwaltungsbereichen und Kontexten zum Einsatz kommen soll. Daten könnten dadurch leichter präsentiert und zugänglich gemacht werden, auch die verwaltungsübergreifende Zusammenarbeit wird erleichtert.

Grafik: Edmundo Galindo

Vorgehen

Zur Erarbeitung eines Prototypen für eine Dashbaordlösung wurden zwei Workshops durchgeführt:

Der erste Workshop hatte zum Ziel, durch die Erstellung einer User Journey, Erkenntnisse über den Arbeitsablauf bei der Monitorstelle Bürgerdienste der Senatsverwaltung für Inneres und Sport zu erhalten, sowie Stakeholder und Nutzende zu identifizieren und eine Priorisierung von Nutzendenanforderungen aufzustellen. Hierfür wurden Szenarien entwickelt, die einen Einstieg in das Thema und die Workshops erleichtern.

Der Fokus des zweiten Workshops lag auf der Struktur und der Ausgestaltung des Dashboards.

Was sind die nächsten Schritte?

Die Workshops dienten zugleich als Vorlage für das Amt für Statistik, um in Eigenregie Workshops entwickeln und durchführen zu können. Das CityLAB unterstützt noch weiterhin an dieser Stelle, hat jedoch die Verantwortlichkeit an das Amt für Statistik abgegeben.

Wer ist beteiligt?

Amt für Statistik

Senatskanzlei

Senatsverwaltung für Inneres und Sport

CityLAB Berlin

Kontakt

Projektleiter: Tobias Witt